There are no translations available.

bild1_1960.jpg1960
Am 1. Januar 1966 erhielt die Goldschmiedeschule ihre erneute Selbständigkeit durch die Trennung von der "Kunst- und Werkschule".
Als Professor Hermann Thom 1968 in den Ruhestand trat, übernahm sein Stellvertreter Oberstudiendirektor Arnold K. Lutz die Leitung der Schule. Im November 1972 wurden Landesfachklassen im Berufsfeld Schmuck und Edelmetall eingerichtet sowie Blockunterricht für die Berufe Goldschmied und Graveur aus ganz Baden-Württemberg mit Ausnahme von Schwäbisch-Gmünd.
bild3_1960.jpgbild2_1960.jpg